brsaoSP.gif (3047 bytes)
Grusswort des Gouverneurs des
Bundeslandes São Paulo

Govern.JPG (7374 bytes)

 

Die wundervolle und bereichernde Vielfalt der brasilianischen Bevölkerung und Kultur ist das Resultat des Zusammenlebens von Völkern aus den verschiedensten Teilen der Welt. Land unterschiedlichster sprachlicher Akzente, aller Hautfarben und Konfessionen, bekam Brasilien von allen den positiven Impuls eine grosse Nation zu werden - eine Nation in der die Gesamtheit grösser ist als die Summe der Einzelnen, denn es besteht hier ein ständiger Austausch an Informationen, Erfahrungen und Kreativität.

Der deutsche Einfluss hier ist traditionell, sogar der Name unseres Landes Brasil stammt von dem germanischen Wort für Glut = "brasa" ab, aus dem dann erst die Franzosen und später die Portugiesen den Namen Brasil prägten, um die rote Holzart die hier so reichlich vorhanden war zu benennen, deren Handel die erste wirtschaftliche Grundlage darstellte.

Seit der Kolonialzeit bis heute wurde die Präsenz der Deutschen immer stärker und befruchtender. Am zahlreichsten liessen sich die deutschen Einwanderer im Süden des Landes nieder - wo das Klima auch mehr dem der alten Heimat entsprach - und machten die schöne Gegend dort berühmt durch ihren Fleiss und ihre Gastfreundlichkeit.

Auch São Paulo hat das Glück über eine grosse deutsche Gemeinde zu verfügen, die beachtenswert auf allen Ebenen unserer Gesellschaft aktiv ist. So haben wir z.B. auch die Gruppe Alpenrose, die ausser deutschstämmigen jungen Teilnehmern auch Angehörige anderer Herkünfte vereinigt und die gemeinsam daran arbeiten andere Kulturen und Völker einander näher zu bringen.

Wir freuen uns, dass die Alpenrose erneut zu einer Europatournee aufbricht, wo sie durch den Tanz die Verbrüderung unserer beiden Nationen zum Ausdruck bringt.
Wir wünschen viel Erfolg!

Gezeichnet: Mario Covas
Gouverneur (Ministerpräsident) des Staates São Paulo


brsaoConsul.gif (8928 bytes)
Generalkonsulat der
Bundesrepublik Deutschland

Die Volkstanzgruppe "ALPENROSE" aus São Paulo wird im Zeitraum vom 26.06.98 bis 02.08.98 ihre dritte internationale Volkstanztournée durchführen. In dieser sind Auftritte in 12 Städten in Deutchland, Österreich, Ungarn und Tschechien vorgesehen. Die Gruppe schlägt die Brücke zwischen kulturtragenden Gruppen und Unternehmen, in dem sie deutsche, brasilianische sowie lateinamerikanische Tänze während dieser Tournée vorführt.

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland wünscht der Gruppe viel Erfolg auf dieser Reise.

São Paulo, 12 juni 1998


Ass_consul.gif (2974 bytes)


logo_redondo2.JPG (9789 bytes)

Coorden.JPG (6127 bytes)


Die Volkstanzgruppe Alpenrose möchte bei dieser 1998er Europatournee die Teamarbeit und die Bindung bzw. den Zusammenhalt innerhalb einer Gruppe hervorheben.

Wenn wir von Bindungen sprechen, so meinen wir die Bindungen innerhalb unserer eigenen Familie, dem Umkreis in dem wir leben, den Vereinen denen wir angehören und den Firmen oder Institutionen bei denen wir tätig sind, so dass uns bewusst wird, dass wir individuelle Talente zum Wohle aller einsetzen sollten.

Wir möchten durch den Volkstanz den Teamgeist vermitteln, der eine Charakteristik unserer Aufgabe ist und wollen gerne Anregung für diejenigen sein, die Völker, diverse Generationen und ihre eigenen Familien vereinen wollen.

Comendador Rainer Theuer

 


flags.gif (9780 bytes)

Kontaktperson: Herr Rainer Theuer
R. Tchecoslováquia, 495, Interlagos Cep.: 04788-210 - São Paulo – SP
Tel./Fax.: (011) 5666-8238 Tel.: (011) 5666-8698 Handy: (011) 9938-1436
e-mail
emailmov.gif (14893 bytes)

Diese Seite wird am besten gesehen bei:

Explorer.gif (8609 bytes)

BackOff.gif (2444 bytes)

Copyright © 1999
Alpenrose Volkstanzgruppe
PortView WebDesign